Erfolgreich schwanger werden – meine Tipps für eine schnelle Schwangerschaft

Erfolgreich schwanger werden - Top Tipps

Die Babyplanung steht nun an erster Stelle? Ihr steigt in die Babyplanung ein und du möchtest schwanger werden? Ich wurde bei beiden Kids sehr schnell schwanger.

Meine Tipps helfen dir zu einer schnelleren Schwangerschaft

Kenne deinen Zyklus

Eine Frau ist nämlich an nur sehr wenigen Tagen im Monat fruchtbar und zudem ist der Zyklus einer jeden Frau unterschiedlich lang. Manche Frauen haben einen super regelmäßigen Zyklus, der monatlich absolut nicht abweicht und zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk funktioniert. Andere wiederum haben von Monat zu Monat unterschiedliche Zykluslängen. 

Zwischen 22 Tagen und 45 Tagen ist alles möglich. Wenn du schnell schwanger werden möchtest ist es daher ganz wichtig, dass du dich mit deinem Körper erst einmal intensiv auseinander setzt.

Höre in dich hinein und lerne die Zeichen deines Körpers richtig zu deuten.

Der erste Tag deiner Periode ist der erste Zyklustag. Der letzte Zyklustag ist der letzte Tag bevor du wieder deine Periode bekommst. 

Es gibt viele kostenfreie Apps mit denen du deinen Zyklus errechnen und notieren kannst. Diese Apps zeigen dir mach Eingabe deiner Daten auch deine möglichen fruchtbaren Tage. 

Achtung: diese Apps berechnen nur Wahrscheinlichkeiten. Die tatsachliche Fruchtbarkeit kann auch um jeweils einige Tage abweichen.

Ovulationstest

Ein Ovulationstest (= Frutchtbarkeitstest) kann gerade dann helfen, wenn dein Zyklus nicht immer identisch ist und somit sehr schwankend ist. Wie bei einem Schwangerschaftstest wird der Ovulationsstreifen in dein Morgen-Urin gehalten und anschließend mit dem Generator ausgewertet.

Es werden dabei zwei Fruchtbarkeitshormone gemessen, um die fruchtbaren Tage zu bestimmen. Dies bringt Planungssicherheit und erhöht die Chancen auf eine Schwangerschaft. 

Kerze machen oder Beine erhöht ablegen

Stehe nach dem Geschlechtsverkehr nicht sofort auf, sondern lege deine Beine für ein paar Minuten etwas erhöht ab, oder mache sogar eine leichte Kerze. Klingt komisch – kann aber helfen. 😉 

Folsäure 

Bereits 3 – 4 Monate vor Beginn einer Schwangerschaft solltest du Folsäure (Vitamin B9) zu dir nehmen.

Folsäure unterstützt die Zellteilung und ist somit von enormer Wichtigkeit, wenn dein Körper neues Leben erschaffen will. 

Homöopathische Mittel oder Kräuter-Tee 

Auch dieser Punkt klingt erst einmal komisch oder? Wird dir beim schwanger werden aber tatsächlich helfen.

Viele Pflanzen unserer Natur haben unterschiedliche Wirkungen auf unseren Körper und unser Wohlbefinden. Es gibt unterschiedliche Tees, welche den Zyklus gerade in der ersten und zweiten Hälfte unterschiedliche unterstützen können.

Bitte nimm hierfür Kontakt zu einem Heilpraktiker auf, oder frage in der Apotheke nach speziellen Tee-Mischungen. 

Vitamin D3

Vitamin D3 hat großen Einfluss auf die Fruchtbarkeit der Frau und auch des Mannes. Supplementiere Vitamin D3 in der Kinderwunschzeit (Welche Höhe du benötigst ist abhängig von deinem aktuellen Vitamin D3 Spiegel) bzw.

Überprüfe regelmäßig deinen Vitamin-D3 Spiegel. Dies ist durch einen Bluttest bei deinem Arzt möglich, oder auch über mögliche Test-Kits die du im Internet erwerben kannst. 

Hast du weitere Tipps, die eine Schwangerschaft fördern können? Ich freue mich auf deine Kommentare.

Foto: nerudol / iStockphoto.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.