Hula Hoop – Der Sporttrend 2020 für Zuhause

Hula Hoop - Der Sporttrend 2020

Hast du es auch schon bemerkt? Auf Instagram, YouTube oder vielleicht sogar in deinem direkten Freundes- und Bekanntenkreis wird gerade der neue Fitnesstrend ausprobiert: Hula Hoop. 

Ist es wirklich einer Sporteinheit anzugleichen? Was wird beim Hula Hoop überhaupt trainiert? Kann man mit Hula Hoop abnehmen? Wie kann man Hula Hoop lernen? Und welcher Reifen eignet sich dafür am Besten? Diese und noch mehr Fragen kann ich hier für dich beantworten, denn ich habe den Sport- und Fitnesstrend 2020 Hula Hoop selbst getestet. 

Welche Hula Hoop Reifen gibt es? 

Es gibt drei unterschiedliche Typen von Reifen:

  1. Den ganz normalen Hula Hoop Reifen, der aus Kunststoff besteht – ohne jeglichen Schnickschnack. Dieser Reifen ist sehr leicht und wird eher als Freizeitspaß für Kinder und Jugendliche benutzt. Solltest du selbst noch nie Hula Hoop gemacht haben, eignet sich dieser Reifen zum Üben und Testen am Besten.
    Preislich ist dies auch die günstigste Variante, allerdings für ein echtes Fitness-Training auch am wenigsten geeignet. 
  2. Einen etwas schwereren Hula Hoop Reifen mit integrierten Wellen auf der Innenseite. Der Reifen wiegt ca. 1-2 kg und kann praktischerweise zusammengesteckt werden. So nimmt er bei längerer nicht Nutzung wenig Platz ein. Diese Wellen sorgen für einen stärkeren Andruck an Körper und stärken das Bindegewebe.
    Das Gewicht und die Form zahlen also auf das Fitness-Training ein und bringen dich deinem Ziel ein Stückchen näher.
  3. Einen Hula Hoop Reifen mit integrierten Noppen. Auch dieser Reifen wiegt etwa 1-2 kg. Da die Noppen während des „Hulern“ (ja, so nennt man die Ausführung tatsächlich) durch die jeweils kleinere Auflagefläche stärker auf deinen Körper und dein Gewebe drücken, ist dies eine Variante für Fortgeschrittene. Solltest du gerade erst wieder mit dem Sport beginnen wollen, empfehle ich dir lieber den Hula Hoop Reifen mit den Wellen zu kaufen. 

Wo kann ich den Hula Hoop Reifen kaufen? 

Wie immer, kannst du auch Hula Hoop Reifen online kaufen. Auf den unterschiedlichsten Plattformen (eBay, Amazon & Co) findest du unterschiedlichste Produkte. 

Ich persönlich habe meinen Reifen für 25 € bei eBay gekauft. 

Welche Muskeln werden beim Hula Hoop trainiert?

Beim Hula Hoop stärkst du insbesondere die Tiefenmuskulatur. Gerade im Bereich Bauch, Taille und Rücken werden deine Muskeln stark beansprucht und gefestigt. 

Aber auch deine Beine und dein Po werden indirekt mit trainiert, da ein fester Stand super wichtig und ausschlaggebend für eine lange Hula-Dauer ist. Außerdem wird deine Durchblutung gefördert und deine Haut gestrafft. 

Und was für viele – nein für ALLE – Frauen super wichtig ist: Dein Beckenboden wird durch das Hula Hopp Training gestärkt. 

Wie lange muss ich trainieren? 

Wie bei jeder anderen Sportart kommt der Erfolg nicht nach 2-3 Einheiten. Wichtig für dich ist, dass du Spaß dabei hast und deine Hula-Hoop-Einheit 2-3 x die Woche ausführst. 

In der ersten Woche reichen vorerst 5 Minuten pro Einheit, damit sich dein Körper an diese intensiven Impulse gewöhnen kann. In den kommenden Wochen kannst du die Dauer aber deutlich steigern und 15-20 Minuten am Stück trainieren. 

Wie bei vielen alltäglichen Dingen, wirst du auch beim Hula Hoop eine Lieblingsseite haben, bzw. besser in eine Richtung Hulern können. Übe aber dennoch beide Richtungen. Das ist für eine gleichmäßige Belastung deiner Muskulatur super wichtig. 

Profi-Tipp: Nicht nur für die Belastung der Muskulatur, sondern auch für eine verbesserte Koordination ist das Hulern und beide Richtungen wichtig. Du trainierst also indirekt auch dein Gehirn – cool, oder?

Kann ich durch Hula Hoop am Bauch abnehmen? 

NEIN – mit keiner Sportart kannst du gezielt an einer Körperstelle abnehmen. Wichtig für eine gesunde Abnahme ist ein Kalorindefizit. Das bedeutet auf gut deutsch: Du musst mehr Kalorien verbrauchen, als du aufnimmst. 

Na klar kannst du ab jetzt beispielsweise nur noch Bauchtraining machen, allerdings muss insgesamt das Körperfett reduziert werden, damit du auch am Bauch abnimmst. 

Wie geht Hula Hoop? 

Stell dich schulterbreit hin und mache einen leichten Ausfallschritt nach vorne. Nun nimmst du deinen Reifen und gibst ihm einen kreisenden Schwung. Um den Reifen oben zu halten, musst du nun eine leichte vor und zurück Bewegung aus der Körpermitte durchführen. 

Du brauchst keinesfalls ebenfalls eine stark kreisende Bewegung á la Shakira machen. Das wichtigste: Hab Geduld! Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Mit ein bisschen Übung wird es ganz bestimmt bald funktionieren.

Foto: monkeybusinessimages / iStockfoto.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.